News

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand.

Loyalität zum Unternehmen

Jubilarehrung bei WESO am 09. November 2018

In einer kleinen Feierstunde ehrten Geschäftsführung und Betriebsrat zwölf Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Uwe Holzapfel und Burkhard Wege arbeiten sogar seit 40 Jahren im Unternehmen.

Dr. Wolfgang Lenz würdigte in seiner Ansprache das Engagement und die Leistungen der Jubilare, die durch ihre Arbeit zum Gesamterfolg des Unternehmens beitrügen. 25 oder gar 40 Jahre lang die Treue zu halten, sei dabei ein Zeichen der Verbundenheit und der Identifikation mit dem Betrieb.

Für „25 Jahre WESO“ wurden zehn weitere Personen geehrt: Kai Sommer, Jörg Wagner, Stefan Pitz, Joachim Strunk, Thorsten Oppermann, Ralf Richter, Reinhold Gross, Dragan Mrazovac, sowie Tobias Nitsch und Heiko Nitsch. Letztere sind Brüder und führen gewissermaßen die Familientradition fort, denn auch ihr Vater arbeitet bereits seit 1971 bei Weso.

Wie wichtig es ist, die Leistungen derer hochzuhalten, die bereits seit Jahrzehnten im Betrieb tätig sind, zeigt auch die Situation auf dem Arbeitsmarkt. Wie in anderen Branchen, fehlen auch bei WESO Auszubildende, die sich längerfristig an den Betrieb binden wollen und so dessen Zukunft garantieren. Dem versucht WESO gezielt in einer engen Zusammenarbeit mit den Schulen entgegenzuwirken.

 

WESO erhält Auszeichnung für herausragendes Engagement und wird mit dem SCHULEWIRTSCHAFT- Preis „Das hat Potenzial“ ausgezeichnet

 

SCHULEWIRTSCHAFT ist eine Arbeitsgemeinschaft innerhalb der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände.  Ein wichtiger Bereich des Dialogs zwischen Wirtschaft und Schule sind Fragen der Berufsorientierung und des Übergangs Schule-Beruf. Hier bietet SCHULEWIRTSCHAFT eine Netzwerkplattform für den Austausch zwischen den heimischen Betrieben und Schulen. Ehrenamtliche Lehrkräfte aller Schulformen sowie Vertreter der regionalen Wirtschaft engagieren sich in diesem Projekt.

Im Rahmen der Jahrestagung SCHULEWIRTSCHAFT wurde WESO nun für ihren Einsatz ausgezeichnet. „Der Betrieb setzt sich in vorbildlicher Weise für die beruflichen Perspektiven junger Menschen ein, indem er erfolgreich Betriebserkundungen für Lehrkräfte und Schüler offeriert. In Kooperation mit einer ortsansässigen Schule  bietet WESO zudem praktischen Unterricht direkt im Unternehmen an und ermöglicht so den Schülerinnen und Schülern einen ersten umfassenden Einblick in die Arbeitswelt“, so Alexandra Heege, Koordinatorin von SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen.

Anja Faber-Wager, Personalleiterin bei WESO, freute sich sehr über die Auszeichnung: „Dass wir auf Hessenebene überzeugen konnten, ist ein toller Erfolg für uns als Unternehmen. Jugendlichen die Gelegenheit bieten erste Berufserfahrungen zu sammeln, liegt uns seit vielen Jahren am Herzen. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung.“

Langjährige Förderer

Am 25. August 2018 feierte die Hilda Heinemann-Schule in Dautphetal-Hommertshausen ihren 50. „Geburtstag“. Als langjährige Förderer waren auch wir eingeladen und ließen es uns nicht nehmen, ein ordentliches Geburtstagsgeschenk in Form eines
750-Euro-Schecks zu überreichen:

Winfried Wiechens (re.), Leiter Bereich Verkauf, bei der Übergabe des Schecks an Schulleiter Rolf Müller

Die Hilda Heinemann-Schule ist eine Schule für Praktisch Bildbare mit dem Schwerpunkt, die Fähigkeiten von  Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung zu fördern, damit sie aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Diese Arbeit unterstützt WESO.

WESO-Aurorahütte GmbH
Aurorahütte 1
D – 35075 Gladenbach

w

Tel: +49 6462/921-0
Fax: +49 6462/921-299
E-Mail: weso@weso.de